Stefan Stockinger, oder auch besser als el Pirado bekannt, ist leidenschaftlicher Storyteller, Infotainer und Trainer. Mit seinem Unternehmen Pirado Verde möchte er das Thema Nachhaltigkeit einer breiten Masse verständlich machen. Und so versucht er, über persönliches Storytelling das Publikum mit auf eine Reise zu nehmen und die Botschaften zu vermitteln, die es zu vermitteln gilt. Leichtigkeit mit Tiefgang ist dabei sein Motto. 

Stefan Stockinger

© Stefan Stockinger

Was machst du?

Ich diskutiere mit Bauern über Veganismus, mit Handwerkern über die 20h Woche, mit Pubertierenden über Klimapolitik und mit Frauennetzwerken darüber, ob es rhetorisch denn immer Sinn macht, Alles zu gendern?! Als Redner versuche ich also, schwierige Themen nach Außen zu tragen und habe dabei meinen Fokus auf Nachhaltigkeit und CSR. Darüber hinaus gebe ich meine Erfahrungen als Trainer für Rhetorik und Storytelling auch gerne weiter. 

 

Seit wann bist du selbstständig?

Im April 2020 werden es nun fünf Jahre, in denen ich mit Pirado Verde die Businesswelt und die Nachhaltigkeitsszene über spannende Seminare und Vorträge begeistern darf.

 

Was war dein größter Meilenstein?

Puuh … Das war wohl jener Punkt, an dem ich verstanden habe, dass das Unternehmer-Dasein in meiner Nische einen tiefen psychologischen als auch spirituellen Prozess beinhaltet. Wer ständig auf der Bühne steht, wird ständig beurteilt oder auch verurteilt. Dies führt dann in weiterer Linie gerne zum Gegen-Urteil und bringt einen nicht wirklich weiter…. Schafft man es jedoch, die Urteile zu akzeptieren und sich das Austeilen zu ersparen, so gewinnen die eigenen Worte an Klasse. Das ist gut fürs Herz und auch fürs Geschäft 😊. 

 

Welche (3) Tools haben dir dabei geholfen?

Die Heldenreise ist definitiv mein wichtigstes Werkzeug. Fast all meine Vorträge funktionieren dramaturgisch nach diesem tiefenpsychologischen Prinzip. Seit ich sie wirklich verstanden habe, erstelle ich wirksamere Reden, Storys oder auch Blogartikel mit viel geringerem Zeitaufwand.

 

Woran arbeitest du gerade? Was ist daran so faszinierend?

Gemeinsam mit meiner Partnerin Julia Buchebner haben wir einen „Teamtag Nachhaltigkeit“ entwickelt. In diesem Training unterstützen wir Firmen und ihre MitarbeiterInnen dabei, sich niederschwellig mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen und Visionen zu entwickeln, die sich auch umsetzen lassen. Ein paar Teamtage haben bereits stattgefunden und durch die gute Resonanz freue ich mich schon auf Alles was noch kommt!

 

Womit kannst du Interessenten helfen?

Abseits der Nachhaltigkeit bin ich aus voller Begeisterung Trainer - und das seit mittlerweile knapp 15 Jahren. Ich liebe es, andere Menschen zu motivieren und in ihrer Kommunikation zu bestärken. Und da mir langatmige Vorträge schon immer ein Dorn im Auge waren, habe ich mich auf Rhetorik-Trainings spezialisiert. Als Redner höre ich mich zugegeben schon auch gerne selbst reden. Aber noch schöner ist es, wenn eine KundIn plötzlich beginnt, sich authentisch und frei zu präsentieren. Diese Gänsehaut die da entsteht, ist das, was ich liebe und was ich auch gerne weitergebe. 

 

Wie schaffst du Work-Life-Balance?

Schaff ich nicht 😊 . Zumindest nicht klassisch. In meinem Berufsfeld gibt es Zeiten, da ist „Nichts“ los und dann gibt es Wochen, wo eben „Alles“ los ist. Aber das kennen ja die meisten Selbstständigen. Meine Balance ist somit gut vorgegeben und ich schaffe es auch, in den Ruhezeiten wirklich Auszeit zu nehmen und mich zu entspannen. Das war nicht immer so – aber nach fünf Jahren hab ich das mittlerweile ganz gut gelernt.

 

Welche (3) Bücher kannst du empfehlen?

1.) Psychologie des Lebenssinns - Tatjana Schnellbeschließt 

2.) The Hero and the Outlaw (Building extraordinary Brands through the Power of Archetypes) -Carol S. Paerson, Margaret Markmich 

3.) Politik des Herzens – Geseko von Lüpke

 

Welche Seminare, Workshops, Podcasts und YouTube Kanäle inspirieren dich?

Ich bin kein großer Online – Follower … . Aber ein paar kenne und schätze ich dann doch sehr:

Veith Lindau, Simon Sinek, Corinna Milborn, Jiddu Krishnamurti

 

Wohin geht die Reise in den nächsten 3 Jahren?

Gute Frage !! Julia und ich schreiben gerade ein Buch über die innere Dimension der Nachhaltigkeit. Wir glauben, dass wir nur dann eine zukunftsfähige Gesellschaft werden, wenn wir unsere Probleme in der Außenwelt mit unserem eigenen Innenleben in Verbindung bringen. Damit das geschehen kann, braucht es ein höheres Bewusstsein von uns allen. Und genau hier wollen wir ansetzen und mithelfen, dass sich dieses Bewusstsein entfalten kann.

Da geht die Reise hin - allerdings wird´s wohl eher ein Lebensprojekt und nicht nur eines für 3 Jahre 😊

Saludos, Stefan el Pirado !

 

Stefan Stockinger

© Stefan Stockinger

Da ihm die Themen Klimawandel, Nachhaltigkeit und Innovation viel zu komplex dargestellt wurden, hat Stefan es sich zur Aufgabe gemacht, mittels gezieltem Storytelling diese Themen unterhaltsam rüberzubringen. Für Ihn sind Seminare nicht einfach nur Vorträge, sondern Erlebnisse. Ganz unter dem Motto: "Trockene Themen, präsentiert von ihrer schärfsten Seite!"

Egal ob im Meeting, beim Elevator Pitch oder im Vortrag vor dutzenden Menschen, ein Publikum will begeistert und inspiriert werden. Genau hier setzt Stefan mit seinem Storytelling Seminar an, welches er unter anderem in der Basis 08 anbietet. Im Seminar lernen die TeilnehmerInnen die wesentlichen Methoden zum Aufbau bewegender Geschichten und wie man diese ansprechend präsentiert.

Stefan Stockinger

© Stefan Stockinger

Du möchtest mehr über Stefan erfahren?